Ausgewählte Region wird geladen ...
Sechs teils Schwerverletzte bei folgenschwerer Kollision in Enns
laumat.at/Matthias Lauber

Sechs teils Schwerverletzte bei folgenschwerer Kollision in Enns

Online seit 10.08.2019 um 19:58 Uhr, aktualisiert am 11.08.2019 um 08:44 Uhr

Enns.

Sechs Verletzte, davon drei Schwerverletzte, hat Samstagabend ein schwerer Verkehrsunfall zwischen zwei Autos in Enns (Bezirk Linz-Land) gefordert.

Der Unfall ereignete sich Samstagabend auf der Ennser- beziehungsweise Astner Straße in der Ortschaft Kristein in Enns.
"Eine 42-Jährige aus Niederösterreich war am 10. August 2019 gegen 18:35 Uhr gemeinsam mit ihrem 48-jährigen Ehemann, ihrem 16-jährigen Sohn, ihrer 20-jährigen Tochter und ihrer 13-jährigen Nichte auf der Ennser Straße Richtung Enns unterwegs. Zur selben Zeit fuhr ein 32-jähriger tunesischer Staatsbürger in der Gegenrichtung. Auf Höhe einer Brücke in der Ortschaft Kristein, Gemeinde Enns, geriet der 32-Jährige aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal gegen den Wagen der 42-Jährigen. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde der PKW des 32-Jährigen zur Seite geschleudert und kam auf der Fahrerseite zum Liegen. Die 42-Jährige wurde schwer verletzt und mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 10 in das Klinikum Wels geflogen. Ihr Ehemann musste von der Feuerwehr aus dem PKW befreit werden," berichtet die Polizei.
Neben der Feuerwehr stand ein Großaufgebot an Rettungskräften mit drei Notarzteinsatzfahrzeugen und einem Notarzthubschrauber standen im Einsatz. Die Feuerwehr sorgte für den Zugang zu den Verletzten. Sechs Personen wurden bei dem Unfall verletzt, davon mindestens drei schwer. Die Verletzten wurden nach der Erstversorgung in die umliegenden Krankenhäuser Linz, Steyr und Wels eingeliefert beziehungsweise geflogen.

Die Ennser Straße war rund zwei Stunden für den Verkehr gesperrt.


Videostrecke

Schwerer Verkehrsunfall | Dauer: 2:13 | 10.08.2019
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | HD ohne Logo | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Sechs teils Schwerverletzte bei folgenschwerer Kollision in Enns

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Sechs teils Schwerverletzte bei folgenschwerer Kollision in Enns

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Sechs teils Schwerverletzte bei folgenschwerer Kollision in Enns

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Sechs teils Schwerverletzte bei folgenschwerer Kollision in Enns

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Sechs teils Schwerverletzte bei folgenschwerer Kollision in Enns

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Sechs teils Schwerverletzte bei folgenschwerer Kollision in Enns

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Sechs teils Schwerverletzte bei folgenschwerer Kollision in Enns

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Sechs teils Schwerverletzte bei folgenschwerer Kollision in Enns

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Sechs teils Schwerverletzte bei folgenschwerer Kollision in Enns

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Sechs teils Schwerverletzte bei folgenschwerer Kollision in Enns

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Einsatzkräfte

Feuerwehr Enns
Rotes Kreuz Enns
Rotes Kreuz St. Florian
Rotes Kreuz Schwertberg
Notarzt Linz-Land
Notarzt Linz-Stadt
Notarzt Perg
Notarzthubschrauber Christophorus 10
Polizei
Abschleppunternehmen Prinz


Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 185563

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch




Ort





von Matthias Lauber
am 10.08.2019 um 19:40 Uhr erstellt,
am 10.08.2019 um 19:58 Uhr veröffentlicht,
am 11.08.2019 um 08:44 zuletzt aktualisiert.