Felsbrocken: Salzkammergutstraße bleibt bei Traunkirchen nun doch länger gesperrt
laumat.at/Matthias Lauber

Felsbrocken: Salzkammergutstraße bleibt bei Traunkirchen nun doch länger gesperrt

Online seit 05.02.2019 um 14:42 Uhr, aktualisiert um 14:44 Uhr

Traunkirchen.

Verwirrung herrscht derzeit über Sperre der Salzkammergutstraße nach dem Felssturz bei Traunkirchen (Bezirk Gmunden).

Während es am Dienstag geheißen hat, dass die Sperre zwischen Traunkirchen und Ebensee am Traunsee am späten Nachmittag aufgehoben wird, nachdem bereits am Vormittag die Bahnstrecke wieder freigegeben wurde, teilte der Bürgermeister von Traunkirchen auf Facebook mit, dass die Sperre nun "aufgrund aktueller Erkenntnisse" bis zum Ende der Woche aufrecht bleiben wird. Eine offizielle Information gab es vorerst nicht.
Die Salzkammergutbahnstrecke ist von dieser Sperre laut Auskunft der ÖBB derzeit nicht betroffen.

Felsbrocken: Salzkammergutstraße bleibt bei Traunkirchen nun doch länger gesperrt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Felsbrocken: Salzkammergutstraße bleibt bei Traunkirchen nun doch länger gesperrt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Felsbrocken: Salzkammergutstraße bleibt bei Traunkirchen nun doch länger gesperrt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Links

Straße und Bahnstrecke zwischen Traunkirchen und Ebensee am Traunsee wegen massivem Felssturz gesperrt [03.02.2019]





von Matthias Lauber
am 05.02.2019 um 14:37 Uhr erstellt,
am 05.02.2019 um 14:42 Uhr veröffentlicht,
am 05.02.2019 um 14:44 zuletzt aktualisiert.