Ausgewählte Region wird geladen ...
Bürgermeister von Pichl bei Wels verliert nach Verurteilung wegen Amtsmissbrauch nun auch sein Amt
laumat.at/Matthias Lauber

15 Monate bedingte Haft

Bürgermeister von Pichl bei Wels verliert nach Verurteilung wegen Amtsmissbrauch nun auch sein Amt

Online seit 10.01.2020 um 19:36 Uhr

Linz/Wels/Pichl bei Wels.

Wegen Amtsmissbrauch ist der Bürgermeister von Pichl bei Wels am Freitag vom Oberlandesgericht Linz zu 15 Monaten bedingter Haft verurteilt worden.
Aufgrund dieses Urteils verliert er auch sein Amt, wie der ORF am Freitag in seiner Onlineausgabe berichtet.

Der Bürgermeister von Pichl bei Wels (Bezirk Wels-Land), Johann Doppelbauer (ÖVP), musste sich am Freitag nach seiner Berufung vor dem Oberlandesgericht Linz wegen Amtsmissbrauch verantworten. Er soll die Anschlusspflicht bei Wasser und Kanal in mindestens 15 Fällen nicht ausreichend vollzogen haben, so der wesentliche Inhalt der Anklage. Im Prozess am Landesgericht Wels wurde der ÖVP-Politiker in erster Instanz zu einer bedingten Haftstrafe von 15 Monaten verurteilt. Nach einem Einspruch ging das Verfahren weiter zum obersten Gerichtshof und schließlich wieder zurück an das Oberlandesgericht Linz. Dieses musste am Freitag als letzte Instanz entscheiden und bestätigte inhaltlich das Urteil der ersten Instanz. Vor Gericht stand auch der frühere Amtsleiter der Gemeinde, welcher zu zwei Jahren Haft, davon acht Monate unbedingt, verurteilt wurde. Das Oberlandesgericht Linz hat auch dieses Urteil am Freitag bestätigt. Weil für beide Urteile nun keine Berufungsmöglichkeiten mehr bestehen, sind beide Urteile bereits rechtskräftig.
Mit der Zustellung des Urteils ist Johann Doppelbauer nun auch das Amt als Bürgermeister los.
"Dies geschehe automatisch, weil die Strafe mehr als zwölf Monate bedingt laute", wie das Land Oberösterreich am Freitag bestätigt.
Der Gemeinderat muss nun einen Nachfolger wählen.

Bürgermeister von Pichl bei Wels verliert nach Verurteilung wegen Amtsmissbrauch nun auch sein Amt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 192570

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch




Ort





von Matthias Lauber
am 10.01.2020 um 19:34 Uhr erstellt,
am 10.01.2020 um 19:36 Uhr veröffentlicht,
am 10.01.2020 um 19:36 zuletzt aktualisiert.


Aktuelle Kurzmeldungen
Alkolenker rammte Waggon
29.01.2020, Linz

Ausläufer des Sturmes "Lolita" sorgten für vereinzelte Einsätze
29.01.2020, Oberösterreich

Kleinbrand bei einem Einfamilienhaus nach Blitzschlag
28.01.2020, Bad Goisern am Hallstättersee

PKW bei Verkehrsunfall überschlagen
28.01.2020, Diersbach

Taxilenker von zwei Frauen erpresst
28.01.2020, Bad Ischl



RTV-Aktuell
Sendung vom 28.01.2020
- Dritter Brand bei Einfamilienwohnhaus in Hargelsberg/Brandserie geht weiter
- Kellerbrand in Steyr sorgte für Feuerwehreinsatz
- Personenrettung nach Sturz in eine Baugrube
- Fußgängerin in Steyr von PKW erfasst
- Autolenker kracht bei Unfall in Steyr durch Glasfassade mitten in Büroraum
- Und das Wetter wird windig mit Schnee- und Graupelschauern


Heute vor ...
2 Jahren
Sturz in den Mühlbach endet in Vöcklabruck für Frau tödlich
29.01.2018, Vöcklabruck

2 Jahren
Verfolgungsjagd mit der Polizei über mehrere Kilometer
29.01.2018, Gunskirchen/Hofkirchen an der Trattnach

2 Jahren
Auto kracht bei Unfall in Niederthalheim durch Mauer eines Bauernhauses
29.01.2018, Niederthalheim