Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Verirrte Bergsteigerin gerettet

Verirrte Bergsteigerin gerettet

Online seit 23.09.2019 um 09:25 Uhr

Steinbach am Attersee.

Eine 23-Jährige aus dem Bezirk Amstetten wanderte am 21. September 2019 gegen Mittag von Steinbach am Attersee am markierten Weg zum Gipfel des Schobersteins in 1037 Meter Seehöhe. Beim Abstieg kam sie vom Weg ab und stieg im weglosen Gelände im Nahbereich vom unmarkierten "Reitsteig" in Richtung Weißenbachtal ab. Gegen 18:00 Uhr traute sich die Bergsteigerin nicht mehr weiter und rief mit dem Handy ihre Mutter an. Dem daraufhin verständigten Bergrettungsdienst gelang es nach mehreren Versuchen, die Koordinaten der abgängigen Person zu erhalten und eine Suchmannschaft konnte dann vom Weißenbachtal aus zu der vermissten Bergsteigerin aufsteigen. Die 23-Jährige konnte durch Rufe lokalisiert und gegen 19:00 Uhr annähernd unverletzt aufgefunden werden. Im Anschluss wurde die Bergsteigerin von den Einsatzkräften in das Tal begleitet, so die Polizei.



von Matthias Lauber
am 23.09.2019 um 09:25 Uhr erstellt,
am 23.09.2019 um 09:25 Uhr veröffentlicht.


Aktuelle Kurzmeldungen
Mann ausgeraubt
21.10.2019, Linz

Drogenlenker aus dem Verkehr gezogen
21.10.2019, Gmunden/Linz/Wels

94-Jähriger unverletzt: Heizdecke begann zu brennen
20.10.2019, Feldkirchen an der Donau

Schwer verletzter Hund von Feuerwehr aus unwegsamem Gelände gerettet
20.10.2019, Scharnstein

Vorrangverletzung fordert drei Verletzte
20.10.2019, Lembach im Mühlkreis