Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Schüler flüchteten vor Angreifer in Bäckerei

Schüler flüchteten vor Angreifer in Bäckerei

Online seit 07.11.2019 um 17:09 Uhr

Bad Ischl.

Am 06. November 2019 um 16:30 Uhr kam es beim Bahnhof in Bad Ischl zu einer Auseinandersetzung zwischen fünf unmündigen Schülern aus dem Bezirk Gmunden, wobei drei Burschen im Alter von zwölf beziehungsweise 13 Jahren anfangs von zwei Burschen, ebenfalls im Alter von zwölf und 13 Jahren, scheinbar aus Langeweile verbal attackiert wurden. Die Situation schaukelte sich immer weiter auf, infolgedessen ein Zwölfjähriger einem Gleichaltrigen durch einen Fußtritt verletzte und diesen mit einem Taschenmesser bedrohte. In weiterer Folge flüchteten die drei Opfer aus Angst in eine Bäckerei, wo sie einen Notruf bei der Polizei absetzten. Die einschreitenden Beamten konnten die zwei Täter beim Bahnhof antreffen und das mitgeführte Taschenmesser sicherstellen. Die Ermittlungen dauern noch an, informiert die Polizei.



von Matthias Lauber
am 07.11.2019 um 17:09 Uhr erstellt,
am 07.11.2019 um 17:09 Uhr veröffentlicht.


Aktuelle Kurzmeldungen
PKW-Lenker beging Fahrerflucht
21.11.2019, Lambach

Erfolgreiche Suchtmittelerhebungen
20.11.2019, Linz

Blitzeinbruch in Elektronikfachgeschäft
20.11.2019, Leonding

Messerattacke am Spielplatz bei Suchtgiftkauf
20.11.2019, Mattighofen

Tscheche in Bad Leonfelden festgenommen
20.11.2019, Bad Leonfelden/Eidenberg