Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Alkolenkerin raste der Polizei davon und attackierte diese

Alkolenkerin raste der Polizei davon und attackierte diese

Online seit 19.07.2019 um 20:47 Uhr

Vöcklabruck.

Am 19. Juli 2019 um 15:44 Uhr erstattete eine Zeugin Anzeige bei der Polizei, dass zwei Personen in offensichtlich alkoholisiertem Zustand auf dem Parkplatz bei einem Einkaufszentrum in Vöcklabruck bei einem PKW stehen und Jägermeister trinken würden. Sie befürchte, dass die Personen mit dem Auto wegfahren könnten. Beim Eintreffen der Polizeistreife war der besagte PKW nicht mehr vor Ort. Die Beamten leiteten eine örtliche Fahndung ein und konnten diesen gegen 15:55 Uhr in der Telefunkenstraße feststellen. Sie versuchten das Fahrzeug anzuhalten, die Lenkerin erhöhte jedoch die Geschwindigkeit und flüchtete. Sie fuhr in der Telefunkenstraße mit augenscheinlich weit überhöhter Geschwindigkeit Richtung Wiener Straße. Kurz vor der Wiener Straße bog sie nach links in die Schlossstraße ein und fuhr durch eine Unterführung in Richtung Wagrainerstraße. In der Schlossstraße war eine Frau mit drei Kindern unterwegs. Die Polizeistreife schaltete das Folgetonhorn ein, um die Fußgänger vor der ankommenden Gefahr zu warnen. Die Fußgänger gingen nach links und nach rechts an den Fahrbahnrand, die Frau fuhr dazwischen durch. An der Kreuzung mit der Wagrainer Straße bog sie nach links in diese ab. An dieser Kreuzung waren wieder Fußgänger unterwegs, die durch das Folgetonhorn gewarnt wurden und sich rechtzeitig in Sicherheit bringen konnten. Vor einer Firma konnte die Frau dann angehalten werden. Es stellte sich heraus, dass es sich bei der Lenkerin um eine 34-Jährige aus dem Bezirk Vöcklabruck handelte. Sie wurde zum Alkotest aufgefordert. Dabei beschimpfte sie die Beamten aufs Übelste. Nachdem sie immer mit ihrer Hand vor dem Gesicht der Beamten herumfuchtelte, wurde sie von einem der Beamten durch einen leichten Handballenstoß zurückgedrängt. Daraufhin holte sie aus und versetzte dem Beamten einen Tritt gegen den rechen Oberschenkel. Die 34-Jährige wurde festgenommen, wobei sie sich heftig. Sie wurde zur Polizeiinspektion Vöcklabruck gebracht, wo ein Alkotest 2,5 Promille ergab. Die Staatsanwaltschaft Wels ordnete die Anzeige auf freiem Fuß an. Der Führerschein wurde ihr abgenommen. Weder die Frau noch einer der Beamten wurden verletzt, berichtet die Polizei.



von Matthias Lauber
am 19.07.2019 um 20:47 Uhr erstellt,
am 19.07.2019 um 20:47 Uhr veröffentlicht.


Aktuelle Kurzmeldungen
Einbrecher auf frischer Tat betreten
21.08.2019, Vöcklabruck

Weitere Auseinandersetzungen bei Zeltfest
21.08.2019, Enzenkirchen

Nachbarschaftsstreit eskalierte
21.08.2019, Linz

Gelagertes Brennholz geriet in einem Wohnhaus in Brand
21.08.2019, Aurach am Hongar

Arbeitsunfall
21.08.2019, Tarsdorf