Schwerer Verkehrsunfall auf Welser Autobahn bei Marchtrenk
laumat.at/Matthias Lauber

Schwerer Verkehrsunfall auf Welser Autobahn bei Marchtrenk

Online seit 10.03.2019 um 13:14 Uhr

Marchtrenk.

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich Sonntagmittag auf der Welser Autobahn bei Marchtrenk (Bezirk Wels-Land).

Ein Auto kollidierte zuerst mit der Mittelleitschiene und krachte in weiterer Folge rechts gegen die Leitschiene und Lärmschutzwand. Die Person, welche den PKW gelenkt hat, war zum Glück nicht im Fahrzeug eingeklemmt, musste aber nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Welser Autobahn war zwischen Weißkirchen an der Traun und Marchtrenk in Fahrtrichtung Wels rund eine dreiviertel Stunde nur einspurig befahrbar. Ein kurzer Rückstau vor der Unfallstelle war die Folge.


Videostrecke

Schwerer Verkehrsunfall | Dauer: 0:52 | 10.03.2019
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber, Christian Schürrer | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | HD ohne Logo | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Schwerer Verkehrsunfall auf Welser Autobahn bei Marchtrenk

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Schwerer Verkehrsunfall auf Welser Autobahn bei Marchtrenk

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Schwerer Verkehrsunfall auf Welser Autobahn bei Marchtrenk

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Schwerer Verkehrsunfall auf Welser Autobahn bei Marchtrenk

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Schwerer Verkehrsunfall auf Welser Autobahn bei Marchtrenk

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Schwerer Verkehrsunfall auf Welser Autobahn bei Marchtrenk

Foto: laumat.at/Christian Schürrer


Schwerer Verkehrsunfall auf Welser Autobahn bei Marchtrenk

Foto: laumat.at/Christian Schürrer


Einsatzkräfte

Feuerwehr Kappern
Feuerwehr Marchtrenk
Rotes Kreuz Marchtrenk
Autobahnpolizei
ASFINAG Traffic Manager


Ort



Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 175114

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch






von Matthias Lauber
am 10.03.2019 um 13:09 Uhr erstellt,
am 10.03.2019 um 13:14 Uhr veröffentlicht,
am 10.03.2019 um 13:14 zuletzt aktualisiert.